tutti totale

- Musik, wie sie das Tutti liebt

Der Tuttist im Orchester – was für eine Existenz! Namenlos im Glanz der Scheinwerfer. Unhörbar im Niemandsland hinter den ersten Pulten. Geduckt und aufsässig zugleich. Und so verletzlich! Voller Ideale und Träume – die unaufhaltsam verbleichen...
Ist das denn wirklich so trostlos?
Nein, ist es nicht. Denn nun haben seine Träume einen Namen: „TUTTI-TOTALE“, und mit ihm ist eine neue Formation geboren.
Tatsächlich, hier werden musikalische Träume wahr. Denn jetzt werden die Klassiker so gespielt, wie die Tuttisten es sich schon immer gewünscht hätten: schräg, überraschend, mit wilder Lust. Musikalische Abgründe? Tun sich reihenweise auf und provozieren waghalsige Höhenflüge. So aufregend schön kann Musik sein! Man wird diese Stücke nie wieder anders hören wollen.
t-t Home.jpeg

Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters: Corinna Desch und Michael Durner - Violine

Thilo Wiedenmeyer - Viola

Darima Tcyrempilova - Cello

Fritz Schwinghammer - Klavier

Gunter Pretzel - Moderation, Kompositionen und Arrangements