Künstlerische Leitung:

Musik-Symposium Haus Buchenried

Gunter Pretzel konzipierte und leitete von 1014-2016 drei dreitägige Symposien mit bekannten Künstlern und Wissenschaftlern (Prof. Peter Gülke, Prof. Wolfram Hogrebe, Matthias Schriefl, Hauschka u.v.a.) mit dem Titel „Musik ist…“ Diese Veranstaltung wurde von der Stadt München und der VHS München initiiert und gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern getragen .

Mit diesen Symposien, in denen Hörer und Dozenten die drei gemeinsame Tage verbrachten, versuchte Gunter Pretzel, unter den Stichworten „Zusammenspiel“, „Intuition“ und „Botschaft“ die Gegenüberstellung von Publikum und Künstler weitgehend aufzuheben und den Hörer in das Entstehen von gespielter Musik hineinzuführen.

ECHOLOT-FESTIVAL

für neue Musik im Schloss Kempfenhausen

Von 2014 bis 2019 war Gunter Pretzel der künstlerische Leiter des Festivals „Echolot“ im Klangschloss Kempfen-hausen.

Hier konnte er seine Idee verwirklichen von einem Festival für neue Musik, das sich seine Musik gemeinsam mit seinem Publikum suchte. Gesucht wurde dabei die neue Musik, die Neugier weckt und Hörlust stiftet – jenseits aller Sparten und frei von unnötigem Ballast. Dabei soll das Echolot warnen vor „Untiefen“. Das Ziel war, den Begriff der Neuen Musik einem erweiterten Verständnis zu öffnen.

Einführungen, Gespräche und ein audiovisueller Klanggarten vor dem Schloss ermöglichten den Austausch zwischen Musikern und Publikum, öffneten das Hören und damit ein unbefangenes und inspiriertes künstlerisches Erleben.

Musik Macht Politik

125 Jahre Münchner Philharmoniker

Partituren deutscher Geschichte

2018 konzipierte und leitete Gunter Pretzel gemeinsam mit Dr. Michael Mayer das dreitätgige, von den Münchner Philharmonikern und der Politischen Akademie Tutzing gemeinsam veranstaltete Symposium „Musik Macht Politik", welches anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Orchesters in Konzerten und Vorträgen der Frage nach der politischen Eingebundenheit künstlerischen Tuns nachging.